"Schnell abnehmen in einer Woche!“
– Wie funktioniert das?

    Mit einem Diätplan, der

    • für jeden Tag detailliert beschrieben ist,
    • der leicht durchzuführen ist,
    • bei dem Du keinen Sport machen musst, aber kannst! – für noch grösseren Abnehmerfolg,
    • bei dem Du keine Schlankheitspillen oder Tabletten schlucken musst,
    • bei dem Du keinen Shake trinken musst.

    Einige da draussen werden sagen, dass es so nicht geht, dass Du Deine Ernährung umstellen und Sport treiben sollst, dass es nur langfristig geht…usw., usw., usw..

    Ja, Sie haben Recht!

    Wer dauerhaft abnehmen möchte, der kommt um eine Ernährungsumstellung und regelmäßiger Bewegung nicht rum.

    Aber darum geht es hier nicht!

    Es geht darum, dass man für einen bestimmten oder besonderen Anlass zum Beispiel noch schnell in einer Woche 5 Kilo abnehmen will, zum Beispiel für:

    • Eine Hochzeit,
    • den anstehenden Urlaub,
    • ein Date,
    • eine Jubiläumsfeier,
    • das Klassentreffen,
    • usw, usw....

    Die 1WochenDiät ist eine revolutionäre – schnell abnehmen in einer Woche – Diät, die nicht nur garantiert Gewicht zu verlieren, sondern es verspricht Dir schneller Gewicht zu verlieren als alle anderen Diäten, die Du jemals zuvor versucht hast.

    ZUR ERINNERUNG: Du wirst mit dieser Diät schnell in einer Woche abnehmen und Gewicht verlieren!

    DAS BESONDERE: Diesen “schnell abnehmen in einer Woche” – Diätplan habe ich ursprünglich vor Jahren für mich (nach einer wissenschaftlichen Grundlage, auf die ich im Plan eingehe) entwickelt, um schnell vor meinem Urlaub übermäßige Pfunde am Bauch loszuwerden.

    Überraschenderweise wurde mein Plan immer öfter von Freunden und deren Frauen oder Freundinnen nachgefragt, die meist für einen besonderen Anlass schnell in einer Woche abnehmen wollten.

    Daher entschloss ich mich diesen Plan noch detaillierter auszuarbeiten und zu veröffentlichen.

    Die 1WochenDiät ist ein Diätplan, der anders ist als alle anderen Diäten da draußen.

    BEACHTE: Dieser ganze Plan ist richtig hart und die wenigsten halten es durch! – Wenn du also diese Diät machst, dann nur auf eigene Gefahr. Ich gebe auch keine weiteren Tipps. Mach es oder lass es.

    Du kannst natürlich einen alttagstauglichen Plan (wie z.B. den 5:2 Diät Plan) nehmen, wenn dir der folgende zu krass erscheint.

    Bevor ich zum Diät-Plan komme, hier die Antworten auf oft gestellte Fragen:

    Für wen ist die 1WochenDiät nicht geeignet?

    Du solltest diese Diät nicht machen, wenn Du weniger als 15% Körperfett hast.

    Körperfett abnehmen

    Ausserdem solltest Du die Diät nicht machen, wenn Du
    – schwanger bist,
    – Diabetes hast,
    – Erkrankungen von Herz und Blutgefässen hast,
    – Adipositas hast,
    – Dich nicht in einer allgemein guten gesundheitlichen Verfassung befindest.

    Ist der Diät-Plan auch für Vegetarier und Veganer geeignet?

    Dieser Plan ist für Vegetarier und Veganer geeignet. Ich selbst bin kein Vegetarier oder Veganer. Daher beinhalten die hinterlegten Rezepte Fleischwaren. Wenn du weißt wie du als Vegetarier oder Veganer zum Beispiel Hähnchenbrust durch vegetarische oder vegane Eiweiß-Produkte ersetzen kannst, dann sollte es mit der detaillierten Anleitung in meinem Plan auch für dich kein Problem sein bis zu 5 Kilo in eienr Woche abzunehmen.

    Wieviel kann man in einer Woche abnehmen?

    Du kannst 4 bis 5 Kilo ohne weiteres abnehmen. Alles darüber hinaus hängt nur von dir selber ab, wie exakt du den Plan einhältst. Mehr dazu später im Text.

    Muss man Sport machen?

    Nein! – Für noch grösseren Gewichtsverlust und vor allem zur Verhinderung von Muskelverlust sollte man Sport machen.

    Einleitung: Schnell abnehmen in einer Woche

    Schnell abnehmen erfordert höchste Disziplin, einen hohen Aufwand und viel Anstrengung. Der Erfolg ist nur von kurzer Dauer, wenn du danach in dein altes Ernährungsmuster verfällst.

    Also, achte auf deine Ernährung, sobald du die 1WochenDiät erfolgreich absolviert hast.

    Heute werde ich dich auf eine Reise mitnehmen, die eine Woche dauert und dich einmal durch deinen Körper, deine Seele und dein Selbstbewusstsein und zurückführt.

    Stell dich darauf ein, dass es kein leichter Weg wird. Es wird Momente geben, an denen du vielleicht sogar daran denkst aufzugeben.

    Aber, um erfolgreich abzunehmen musst du dich ab jetzt voll und ganz auf den Plan einlassen. Sei wirklich bereit dazu und wenn du es noch nicht bist, verschiebe es auf einen besseren Zeitpunkt.

    Du brauchst deinen vollen Ehrgeiz!

    Es ist ein Wunder-Diät-Plan! Am Anfang klingt es ein bisschen unmöglich, ihn zu befolgen! – Aber es sind nur 7 Tage Engagement nötig.

    Wenn du diese eine Woche erfolgreich abschließt, wirst du auf jeden Fall mit dem Ergebnis zufrieden sein.

    DU VERLÄSST NUN DEINE KOMFORTZONE!

    arrow

    Schnell abnehmen: Die 4 essentiellen  Schritte

    Es gibt viele Diät-Pläne um schnell abzunehmen.

    Die meisten von diesen Möglichkeiten werden dich jedoch hungrig und unzufrieden machen.

    Wenn du keine eiserne Willenskraft hast, dann wird der Hunger dich dazu bringen, diese Diät-Pläne schnell aufzugeben.

    Mein 1WochenDiät -Plan baut auf 4 Stufen auf und macht dir das schnelle abnehmen möglich.

    Denn,

    • er reduziert deinen Appetit deutlich.
    • du kannst schnell abnehmen ohne zu hungern.
    • er verbessert gleichzeitig deinen Stoffwechsel.

    Da du 5Kg in einer Woche verlieren möchtest, dann solltest du einen effektiven Plan befolgen.

    Die 1WochenDiät ist erprobt und basiert auf wissenschaftliche Erkenntnisse (mehr dazu im Plan).

    Dieser Plan hat sich bei Kunden bewährt, die vor einem Event wie einem Urlaub oder Fotoshooting schnell abnehmen wollten, und er wirkt Wunder.

    Aber ist es wirklich möglich 5 Kilo Gewicht in einer Woche abzunehmen?

    Ja, es ist zweifellos möglich 5 Kilo Gewicht  in einer Woche zu verlieren, aber es wird nicht reines Körperfett sein.

    Wegen des Kaloriendefizits, das benötigt wird, um 1 Kilo Fett zu verbrennen, ist es einfach nicht möglich, 5 Kilo reines Körperfett in nur einer Woche zu verlieren.

    Das soll aber nicht heißen, dass man nicht so viel Gewicht verlieren und trotzdem schlanker aussehen kann.

    schnell abnehmen in einer Woche Diätplan

    Während ein großer Teil der Gewichtsabnahme sicherlich von Körperfett kommen wird, verliert man auch durch den Verlust von überschüssigem Wasser noch mehr an Gewicht.

    Wenn man in einer Woche schnell abnehmen will besteht die Gefahr, dass man Gewicht nicht nur durch Fett und Wasser verliert, sondern auch durch Muskelverlust - und das gilt es zu verhindert. Wie? - das erfährst Du in meinem Plan.

    Bei der 1WochenDiät werden täglich bis zu 1.000 Kcal eingespart, was einem Gewichtsverlust pro Woche von rund 1Kg reinen Fettverlust möglich macht.

    Wer schnell abnehmen möchte ist also mit der 1WochenDiät gut bedient, langfristig als Ernährungsumstellung ist es jedoch nicht tauglich.

    Hier ist mein einfacher 4-Stufen-Plan, um schnell abzunehmen.

    1. Reduzierung von Kohlenhydrate

    Kohlenhydrate sind im engeren Sinne betrachtet erst einmal nichts anderes als Zucker!

    Sicherlich hast du schon mal diese Situation erlebt:

    Du sitzt nach dem Essen oder einem Snack wieder am Bürotisch oder auf der Couch und schon nach kurzer Zeit überkommt dich der Heißhunger.

    Oft sind kurzkettige Zuckermoleküle - wie sie in Fruchtsäften oder Schokolade vorzufinden sind - schuld, da sie schnell im Blut aufgenommen werden.

    Dadurch schnellt dein Insulinspiegel im Blut in die Höhe, und dein Blutzuckerspiegel fällt wieder rapide ab.

    Fatale Folge: Dein Gehirn sendet das Signal „Hunger„.

    Außerdem blockieren Insulinspitzen den Fettabbau.

    Aber genau das Hungergefühl und die Blockade des Fettabbaus solltest du  vermeiden.

    Ergebnis: Verringere die Zufuhr von Kohlenhydrate.

    Reduzierung von Kohlenhydrate

    Wenn du das tust, sinkt dein Hungerpegel und du isst automatisch weniger Kalorien.

    Außerdem wird Dein Körper damit beginnen anstatt Kohlenhydrate für Energie zu verbrennen, sich von gespeichertem Fett zu ernähren.

    Ein weiterer Vorteil der Kohlenhydratreduzierung ist, dass es den Insulinspiegel senkt und deine Nieren dazu veranlasst, überschüssiges Natrium und Wasser aus deinem Körper zu entfernen. Dies reduziert nicht nur Blähungen, sondern unnötiges Wassergewicht.

    2. Esse Protein, Fett und Gemüse.

    Jede deiner Mahlzeiten sollte eine Proteinquelle, eine Fettquelle und kohlenhydratarmes Gemüse beinhalten.

    Wenn du deine Mahlzeiten auf diese Weise zusammenstellst, wird deine Kohlenhydrataufnahme automatisch in den Bereich von 20-50 Gramm pro Tag gebracht.

    Proteinquellen

    Fleisch: Rindfleisch, Huhn, Schweinefleisch, Lamm, etc.

    Fisch und Meeresfrüchte: Lachs, Forelle, Garnele, etc.

    Eier: Ganze Eier mit dem Eigelb sind am besten.

    Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass proteinreiche Ernährung deine Heißhungerattacken und zwanghafte Gedanken über Nahrung um 60% reduzieren, den Wunsch nach späten Snacks um die Hälfte reduzieren und dich so satt machen kann, dass du automatisch 441 Kalorien weniger pro Tag isst - nur in dem du mehr Protein zu deiner Ernährung hinzufügst (Quelle 1, Quelle 2).

    Kohlenhydratarmes Gemüse

    Brokkoli, Blumenkohl, Spinat, Tomaten, Grünkohl, Rosenkohl, Kohl, Mangold, Salat, Gurke

    Eine Ernährung, die hauptsächlich auf Fleisch und Gemüse basiert, enthält alle Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien, die man benötigt, um in dieser einen Woche gesund zu bleiben.

    Fettquellen

    Olivenöl, Kokosöl, Avocadoöl, Butter

    Habe keine Angst vor dem Verzehr von Fett, da der Versuch, sowohl kohlenhydratarm als auch fettarm zu essen, zum Scheitern verurteilt ist.

    In meinem 1WochenDiät-Plan habe ich Mahlzeiten zusammengestellt die du leicht befolgen kannst.

    3. Trainiere mit schweren Gewichten 3-mal in der Woche

    Du musst nicht trainieren, um Gewicht zu verlieren, aber ich empfehle es dir.

    Wie du vielleicht weißt kannst du das Kaloriendefizit durch Sport erhöhen.

    Bei der 1WochenDiät ist das angestrebte Kaloriendefizit bereits sehr hoch.

    Während eines solchen extrem hohen Kaloriendefizits  regeneriert unser Körper nicht mehr so gut. Auch die Arbeitsfähigkeit und die Leistung leiden.

    Deshalb ist während der 1WochenDiät der falsche Zeitpunkt, um sportliche Bestleistungen zu erbringen.

    Das bedeutet, dass du dich keineswegs auspowern solltest. Das wäre sogar alles andere als förderlich.

    Der Sinn hinter dem Sport in dieser Woche ist also nicht der Gewichtsverlust, denn das verlierst du auch komplett ohne Sport, sondern der Erhalt der Muskulatur!

    schnell abnehmen mit Krafttraining

    Die beste Option ist, 3-4 mal pro Woche ins Fitnessstudio zu gehen um schwere Gewichte zu heben (Übungen und Alternativen ohne Fitnessstudio erhältst du in meinem detaillierten Plan)

    4. Mache am Ende der Woche eine "Refeed"

    Am letzten Tag der 1WochenDiät solltest du mehr Kohlenhydrate essen.

    Dieser Refeed Tag wird so durchgeführt, dass du dich  am 7ten Tag nur von Kalorien in Höhe deines Grundumsatzes oder leicht darüber ernährst (10 bis 20%).

    Verwechsle bitte nicht Refeed mit Cheat-Day.

    Beim Cheat-Day darfst du alles essen was du willst.  Das ist nicht der Sinn des Refeeds.

    Beim Refeed werden hauptsächlich einfache Kohlenhydrate und Eiweiße zugeführt, nicht aber Fette. Je geringer der Fettanteil, desto höher die Wahrscheinlichkeit, auch am Refeedtag Fett abzubauen.

    Allerdings sollte der Bedarf an essentiellen Fettsäuren in jedem Fall gedeckt werden.

    Du wirst etwas Gewicht während deines Refeed-Tages zunehmen, aber das meiste davon wird Wassergewicht.

    Wenn du einen konkreten 7 Tage Plan benötigst damit du schnell in einer Woche abnimmst, dann ist mein 1WochenDiät-Plan genau das Richtige für dich.

    Jetzt abnehmen!
    50% Fortschritt

    Der 1WochenDiät Plan ist demnächst erhältlich.

    Trage Deine E-Mail ein und Du erfährst als erster wann und profitierst vom Launch-Rabatt.

    Kein Spam - Garantiert!

    Copyright © 2018 einwochendiaet.de

    Impressum | Datenschutz | Haftungsaussschluß